Über uns


Franz Curti ist einer der wichtigsten Schweizer Musiker seiner Zeit und gilt musikalisch als Schnittstelle zwischen Wagner und Mahler. Die Wahrung seines Erbes ist uns deshalb ein grosse Anliegen. Damit soll auch das Bewusstsein für das teilweise in Vergessenheit geratene, grosse künstlerische und kulturelle Erbe der Schweiz gestärkt werden. 


Franz Curti verbrachte grosse Teile seines Lebens in der Stadt Rapperswil und blieb ihr und der Schweiz sowohl inhaltlich wie auch emotional ein Leben lang treu verbunden. Mit der Durchführung des Franz Curti Festivals in der Gemeinde Rapperswil-Jona möchten wir ihr Aufmerksamkeit verschaffen, ihrer Geschichte, ihrem historischen Erbe und der grossen lokalen künstlerischen Dynamik.

Durch die überregionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit verschiedenster Musiker streben wir eine Förderung des interregionalen musikalischen Austauschs an. 

Das Organisationskomitee 

des Franz Curti Festival


Jean-Marie Curti (Genf), künstlerische Leitung

Daniela Bischofberger (Wollerau), operative Leitung

Beat Curti (Erlenbach), Schirmherrschaft und Vertreter der Familie Curti

Brigitte Curti (Brunnen), Schirmherrschaft und Vertreterin der Familie Curti

Elvira Curti (Rapperswil), Schirmherrschaft und Vertreterin der Familie Curti

Gisela Dahl (Muggardt, DE), historische Recherche


Barbara Frey-Curti (Küsnacht), Schirmherrschaft und Vertreterin der Familie Curti

Anne-Catherine Gervasi (Cernay, FR), Präsidentin „Chœur des Trois Frontières“

Peter Röllin (Rapperswil), Kultur - und Kunstwissenschaftler


Piet Steenackers (Heverlee, BE), Präsident Orchester “Les Musiciens d’Europe”